Running Horse Ranch, Kalifornien


Bitte beachten:
Trail- und Distanzreiten --- englische Reitweise!
Gewichtsbeschränkung: Trailritt 80kg, Distanzritt 70kg
Gute Reitkenntnisse erforderlich!
Deutschsprachige Gastgeberin/Rittführung.

Die Angebote auf der Running Horse Ranch sind für 2 bis 4 Personen konzipiert. Einzelreisende können sich an bereits gebuchte Angebote anschließen, soweit noch Platz verfügbar ist.

[ Termine ]

Die Keyes Familie wohnt mit Ihren Pferden in der Wildnis des Los Angeles National Forest auf der Running Horse Ranch - abgelegen in der Einsamkeit, aber mit schnellem Anschluss an die Weltmetropole Los Angeles: zum Strand, Museen, Hollywood, usw. - gerne stellt man Euch ein interessantes Stadtprogramm zusammen. Oder Ihr bucht gleich den "Abenteuertrip", bei dem eine Kombination aus Reittagen und geführten Stadtbesichtigungen angeboten wird.




Pferde und Ritte:

Auf der Running Horse Ranch gibt es die unterschiedlichsten Pferde:
Mustangs, Araber, Kaltblüter und Ponys leben artgerecht im Herdenverband in windgeschützten, großräumigen Offenställen, mit der uneingeschränkten Möglichkeit, die großen Koppeln zu nutzen.
Frisches Bergbrunnenwasser, eine gesunde Ernährung mit hochwertigem, nahrhaften Heu, Mineralien, Kraftfutter (wenn nötig) und Salzlecksteinen sorgen für eine gesunde Ernährung.

Die Ausbildung der Pferde erfolgt durch die Natural Horsemanship Methode von Pat Parelli und Linda Parelli. Eure Gastgeber folgen den Meistern mit regelmäßigen Auffrischungsseminaren. Als Distanzreiter haben sie sich über die Jahre auf ihrer Ranch ein vielfältiges Trailsystem erschaffen, welches ihnen erlaubt, die Pferde bestens für das anspruchsvolle Berggelände vorzubereiten. Mit über 1.100 Kilometern an verwilderten Trails bietet der Angeles National Forest- welcher ein National Monument ist- ein absolutes Reiterparadies.

Die gut konditionierten Distanzpferde liefern lange ausdauernde Trabdistanzen. Manche Trails sind sehr kurvenreich und die teilweise sehr steilen Berge bieten anspruchsvolle Berganstiege in der Wilderness. Die Running Horse Ranch hat Anschluss and den weltberühmten "Pacific Crest Trail" - bekannt auch von dem Film "Wild". Dieser Trail liegt gleich an der Ranch und ist durch eine kilometerlange lange Kletterpartie auf einem Wildnist-Trail zu erreichen!

Da die Gastgeberin Ihren Gästen keine Langeweile aufkommen lassen möchte, werden die Pferde an manchen Tagen in den Trailer verladen, um verschiedene Landschaftsarten in der Umgebung zu erforschen. Ihr reitet in der exotischen Wüste und auch in weltberühmten Hollywood-Filmkulissen.
Die Reitgruppen werden kleingehalten, da die Gastgeberin sich persönlich so jedem Gast individuell zuwenden kann.

Nachmittags hättet Ihr die Möglichkeit, Los Angeles zu erforschen. Manche Gäste erfreuen sich, nach den langen Ritten Ihren Muskelkater im Pazifischen Ozean massieren zu lassen - von den massiven Wellen!



Die Gastgeber sind Experten, wo und was Ihr Euch in der Filmweltstadt ansehen solltet, und stellen mit Euch ein interessantes Stadtprogramm zusammen - wenn Ihr es wünscht!

Für die Leute, die lieber auf der Ranch bleiben möchten, gibt es die Möglichkeit zu wandern, Wildtiere zu beobachten oder einfach nur auf der Veranda zu relaxen! Wer möchte, der kann auch nachmittags auf der Ranch mit anpacken, es gibt immer was zu tun!

In der Umgebung werden es diverse interessante Aktivitäten angeboten. Sehr beliebt ist beispielsweise das Zip-Lining!

Die Reiturlaube auf der Running Horse Ranch sind sehr speziell auf Gäste mit guter Reiterfahrung ausgerichtet. Ritte finden ab 2 Personen statt. Maximal 4 Gäste sind auf den Ritten dabei - garantiert kein Massenbetrieb!
Einzelreisende können sich gern nach Terminen erkundigen. Wenn es passt und zur gewünschten Zeit schon Reitgäste gebucht sind, dann kann man sich gern anschließen.

Zu Eurer Gastgeberin:

Daniela Keyes traf Ihren Mann 1997 und wanderte bald darauf nach Los Angeles (Kalifornien) aus. Die Familie erwarb ein Stück Land im National Forest und errichtete dort 2002 die Running Horse Ranch. Alles dreht sich in der Keyes Familie ums Pferd: Angefangen von der Ausbildung der wilden Mustangs, erfolgreiche Distanzritte in verschiedenen Bundesländern der USA, bis hin zu Rancharbeiten. Die Keyes Frauen leben diesen Lebensstil und lassen ihre Reitgäste sehr gerne daran teilhaben.


Unterkunft:

Die Zimmer des ruhig gelegenen Ferienhauses bieten Ausblick auf die Koppeln, den Reitplatz und den National Forest und sind ausgestattet mit einem Wohnraum (incl. TV/DVD), Schlafraum, Küche und Bad mit Dusche.

Die Küche ist mit Kühlschrank, Kaffeemaschine, Toaster, Spüle und Gasherd ausgestattet. Selbstverständlich sind alle notwendigen Küchenutensilien vorhanden.
Handtücher werden täglich ausgewechselt und die Bettwäsche alle drei Tage.
Wäsche waschen und trocknen ist gegen eine Gebühr möglich.

Zum draußen sitzen gibt es eine Veranda mit Barbecue Grill, Tisch und Stühlen. Der Ausblick auf den imposanten National Forest, wo auch der bekannte Wanderweg "Pacific Crest Trail" entlang führt, ist grandios! In der anderen Richtung schaut man ins Tal in zur kalifornischen Antelope Wüste.
Man kann das gesamte Ferienhaus oder einzelne Zimmer mieten.

Konditionen:

Auf der Running Horse Ranch werden anstatt der normalerweise berechneten Reitstunden Kilometer berechnet! Ein durchschnittlicher Ausritt für einen Freizeitreiter ohne großartige Geländehindernisse wie Berge, liegt zum Beispiel bei ca. 3 bis 5 km.

Die Running Horse Ranch spezialisiert sich anstatt auf Stunden auf Kilometer. Das heißt, dass die angegebenen Strecken auch tatsächlich geritten werden. Ein durchschnittlicher Ausritt für einen Freizeitreiter ohne großartige Geländehindernisse wie Berge, liegt zum Beispiel bei ca. 3 bis 5 km. In der Preisliste werden die etwaigen Stunden für die Ritte angegeben. Die unterschiedlichen Zeiten beruhen auf der Tatsache, dass verschiedene Reitgäste unterschiedliche Reit-Tempi bevorzugen.



Angebote 2016:

Kurzwoche
Anreisetage: Montag, Dienstag, Mittwoch
Ferienhaus mit Küche und Bad, 3 Nächte, 3 Reittage

6 Tage, 5 Nächte - Woche
Anreisetage: Montag oder Dienstag
Ferienhaus mit Küche und Bad

10 Tage, 9 Nächte - Woche: Der 100 Kilometer - Ritt in sieben Reittagen!
7 Reittage, 100km Reitstrecke, Zimmer mit geteilter Küchen- und Badbenutzung

Distanzritte
Gewichtslimit: maximal 70kg!
5 Reittage - 7 Nächte "Fire Mountains", 120km
Frühjahr, Sommer und Herbst:
Zimmer auf der Ranch mit geteilter Küchen- und Badbenutzung
im Winter:
Unterbringung erfolgt im Holiday Inn in Lebec


Termine für 2016:
Distanzritte, fünftägige oder siebentägige Reiterferien innerhalb des folgenden Zeitraums:
Februar:
02.02. bis 11.02.2016
9 Tage Distanzritt
gebucht
März:
18.03. bis 23.03.2016
5 Tage
gebucht
März:
28.03. bis 05.04. 2016
5 Tage
offen
April:
03.04. bis 09.04.2016
Distanzritt
offen
Mai:
17.05. bis 26.05.2016
7 Tage
offen
Juni:
31.05. bis 09.06.2016
7 Tage
offen
Juni:
31.05. bis 09.06.2016
7 Tage
offen
August:
15.08. bis 25.08.2016
7 Reittage
gebucht
September:
06.09. bis 15.09.2016
7 Reittage
gebucht
Sept./Okt.:
27.09. bis 06.10.2016
7 Tage
offen
November:
23.11. bis 02.12.2016
7 Tage
offen

Weitere Termine auf Anfrage!


Vor Buchung eines Reitpaketes beachtet bitte die Reitregeln und Voraussetzungen!
  • 3 Jahre Reiterfahrung sollte vorhanden sein.
  • Leichttraben am hingegebenen Zügel .
  • Entlastungssitz im Galopp am hingegebenen Zügel.
  • alleine Aufsteigen und Absteigen - Aufsteige-Hilfen werden erlaubt.
  • Selbstsicherheit und Durchsetzungsvermögen im Sattel.

Manche Reiter haben Reitkenntnisse, reiten aber nur Gangpferde und hatten bisher nicht die Gelegenheit, das Leichttraben zu erlernen. Die Zügelführung klappt wunderbar, auch der Sitz im Schritt, Leichttraben wird dann aber unsicher und sie rutschen im Sattel hin und her.
Da das dem Pferd sehr unangenehm ist, bleibt man dann hier auch im sicheren Schritt. Für Eure Sicherheit bittet man Euch um Verständnis!

Da die zu bereitenden Trails, an einigen kurzen Stellen sehr herausfordernd sein können, bittet man Euch unter Umständen, diese zu Fuß zu bewältigen und ihr Pferd zu führen, um Sicherheit von Reiter und Pferd in jeder Situation zu gewährleisten. Die Geschwindigkeit, in der die Ritte durchgeführt werden, orientiert sich am jeweiligen Gelände, am Gewicht der Reiter und an der Bodenbeschaffenheit in den verschiedenen Jahreszeiten!

Wetterbeding könnte es kurzfristig vorkommen, dass manche Trails vorübergehend nicht bereitbar sind. In diesem Fall wird auf einen anderen Trail ausgewichen, welcher im Reise-Info möglicherweise nicht beschrieben wurde.

Ausrüstung:

Für die langen Ritte solltet Ihr Euch Reitsachen mitbringen, wie Reitkappe und Reitkleidung.
Es wird empfohlen, eine Reitkappe zu tragen! Ihr könnt Euch eine Reitkappe auf der Ranch leihen, aber man kann nicht sicher stellen, dass diese genau passt und komfortabel zu tragen ist. Besser ist es auf jeden Fall, wenn Ihr - wenn vorhanden - die eigene Reitkappe mitbringt.

  • Reitschuhe, Wanderschuhe, Tennisschuhe sind akzeptabel
  • Kniechaps sind notwendig im Englischsattel (Ihr könnt welche auf der Ranch leihen)
  • Teure Reithosen sind nicht angebracht da widerspenstige Äste Löcher in die Hosen reißen könnten, Volllederbesätze sind unbequem, man schwitzt leicht und sind unkomfortabel auf den langen Strecken
  • Knielederreithosen sind funktionstüchtig, Leggings ohne Innennaht
  • Jeans funktionieren auch, wenn keine dicke Innennaht vorhanden ist
  • Warme Jacken sind notwendig, wenn in den Bergen geritten wird; da fallen die Temperaturen schnell und zusätzlich wird es oft windig
  • Sonnenbrille
  • Handschuhe
  • Sonnenschutzcreme
  • Wasserflaschen, Snacks... Die Pferde tragen Satteltaschen, Du solltest auf einen Ritt zwei Literflaschen mit Wasser und einen Snack (z.B. ein Brötchen) mitbringen

Special-Angebot:

Abenteuertrip

Ideal für Leute ohne Führerscheine

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen
Anreisetag: Montag

8 Tage, 7 Nächte
inclusive Reiten und City-Trips nach Los Angeles
  • Übernachtung auf der Ranch
  • Transfer vom und zum Flughafen
  • Universal Studios
  • 3 Reittage
  • 3 Citytrips
1. Tag:
Ankunft auf der Running Horse Ranch
2. Tag:
Geländeritt auf der Running Horse Ranch
3. Tag:
Sightseeingtour nach Hollywood, Beverly Hills, und Bel Air. Anschließend ausgiebige Star-Tour, man zeigt Euch Häuser der Prominenten und berühmte Film-Locations!
4. Tag:
Ausritt nach Burnt Peak
5. Tag:
Observatory (Sternwarte) Griffith Park, California Science Center, Raumschiff "Endeavor"
6. Tag:
Ausritt bei den Hollywoodfilmkulissen (StarTrek, MJ- Video "Black or White", Flintstones)
7. Tag:
Getty Museum, Venice Beach, Santa Monica Pier, Strandwanderung in den Sonnenuntergang
8. Tag:
Abschied und Abreise

Bei Buchung mit Vollpension:
Incl. 7x Frühstück, 4x grillen auf der Ranch, 3 exklusive amerikanische Dinner Restaurant-Besuche in LA (z.B. Saddle Back Ranch, Paradise Cove), 7 gesunde Fastfood Restaurants oder Picknick, Getränke während der Mahlzeiten, Zwischenmahlzeiten

Bei Buchung mit kompletter Eigenversorgung:
Verschiedene Einkaufsmärkten werden unterwegs angefahren, um Euch die Möglichkeit zu geben, Eure Einkäufe zu tätigen. Restaurantbesuche müssen auch selbst übernommen werden. Ihr könnt auswählen, wo Ihr gerne essen möchtet - mit Ausnahme in Malibu.



Zahlungsweise und Stornobedingungen:

Trailritte und Abenteuer-Trip:

  • 30% Anzahlung (deutsches Konto)
  • Restzahlung auf der Ranch
  • Absage bis 2 Wochen vor Anreise:
  • Erstattung der Anzahlung minus Überweisungskosten
  • Absage innerhalb von 2 Wochen vor Anreise:
  • Erstattung der Anzahlung, falls der Platz neu belegt werden konnte, ansonsten Erstattung von 50% der Anzahlung

  • Distanzritte:
  • 30% Anzahlung (deutsches Konto)
  • Restzahlung 3 Wochen vor Anreise
  • Da Unkosten entstehen (beispielsweise Mitgliedsbeitrag als Tagesreiter im Verein) kann bei einer Absage die Anzahlung nicht erstattet werden.

    Zahlungsweise:
  • Anzahlungen per Überweisung auf deutsches Konto
  • Restzahlungen: Kreditkartenzahlung oder Barzahlung
  • Man akzeptiert Kreditkartenzahlung (wird von unterwegs auf der Bank erledigt) oder Bargeld bei Ankunft.
    Achtung, Kreditkartengebühren, Kontogebühren werden von der Bank extra berechnet und gehen zu Lasten der Gäste!

    Der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung wird empfohlen.


    Weitere Kosten:
  • Flughafentransfer (wenn gewünscht)
  • 15% Trinkgeld

  • Anreise-Infos:

    Flug nach Los Angeles (LAX).
    Die Fahrt zur Ranch dauert mit dem Mietwagen ca. 1,5 bis 2 Stunden. Man kann sich auch gegen Gebühr vom Flughafen abholen lassen. Ihr könntet Euch leicht einen Mietwagen zur Abholung von der Ranch aus buchen. Die nächsten Mietwagen-Stationen sind nur 30 Minuten entfernt. Die Buchung selbst sollte aber schon von Europa aus sein, da man dort bessere Konditionen bekommt. Wenn Ihr den Flughafentransfer bezahlt habt, dann werdet Ihr ohne Aufpreis zur Mietwagenstation gebracht.